Ansverus-News 2022-3

Impuls zum Sonntagsevangelium

Der geistliche Impuls an diesem Wochenende kommt von Marita Kremper. Sie macht sich Gedanken über die Mission des Gesalbten. Lesen Sie hier. Wenn Sie Frau Kremper eine Rückmeldung geben möchten, schreiben Sie ihr gern: kremper@sankt-ansverus.de.

Foto: Pixabay

Hausandacht für Familien mit Kindern

Die Hausandacht, die wir Ihnen heute senden, haben die Kollegen aus dem Bistum Hildesheim für Sie vorbereitet. Sie können die Vorlage hier herunterladen.  Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen schönen Hausgottesdienst!


Exerzitien im Kloster Birkenwerder mit Pater Reinhard Körner

Seit Jahren macht Diakon Tobias Riedel Exerzitien im Kloster Birkenwerder – in diesem Jahr lädt er ein, ihn dorthin zu begleiten. Konkret geht es um folgenden Exerzitienkurs:

23. bis 27. Mai 2022 (Montag bis Freitag)
Exerzitien „Leben mit dem drei-einen Gott“
Leitung: Pater Dr. Reinhard Körner OCD
Ort: Karmelitenkloster Birkenwerder (nördlich von Berlin gelegen)

Weitere Informationen lesen sie hier.

Das Kloster Birkenwerder vom Park aus gesehen. Foto: Tobias Riedel

Informationen aus dem Kirchenvorstand

Künftig wird es in den Ansverus-News regelmäßig ein kurzes Update aus dem Kirchenvorstand (KV) geben, damit die Gremienarbeit von allen Mitgliedern der Pfarrei gut nachvollzogen werden kann. Die erste Sitzung des neu gewählten KV fand am 13.01.2022 statt. Auf der Tagesordnung standen die Wahl des/der stellvertretenden Vorsitzenden und der Fachausschüsse sowie ein kurzer Ausblick auf die Vermögens- und Immobilienreform. Lesen Sie hier.


Offene Impfaktionen in Mölln und Trittau

Im Gemeindehaus von Heilig Kreuz in Mölln, Hempschört 34, findet am Dienstag, 1. Februar, von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr eine offene Impfaktion statt, zu der jeder ab 12 Jahre ohne Anmeldung und unabhängig vom bisherigen Impfstatus kommen kann. Mitzubringen sind der gelbe Impfausweis und der Personalausweis. Das digitale Zertifikat kann anschließend kostenfrei in einer Apotheke ausgestellt werden. Geimpft werden, solange der Vorrat reicht, unter Dreißigjährige mit Biontech, alle anderen mit Moderna.

Im Gemeindehaus von St. Marien in Trittau, Hebbelstr. 8, findet ebenfalls am 1. Februar von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr eine offene Impfaktion statt. Hier wird mit Moderna geimpft. Alle anderen Konditionen sind wie in Mölln.

Weitere Termine sind in Vorbereitung.


Die neue Pfarreistruktur im Erzbistum Hamburg ist komplett

Aus 94 Pfarreien wurden in zwölf Jahren 28 Pfarreien

Mit der rechtlichen Errichtung der Pfarrei Heilige Josefina Bakhita in Hamburg am Sonntag, 23. Januar, ist die mehrjährige Entwicklung einer neuen Pfarreistruktur im Erzbistum Hamburg abgeschlossen. 2009 hatte der damalige Erzbischof Werner Thissen die Entwicklung sogenannter Pastoraler Räume entschieden. Damit sind Gebiete mehrerer zuvor eigenständiger Pfarreien gemeint, in dem sich alle kirchlichen Einrichtungen vernetzen. Das heißt, dass Gemeinden, Kindertagesstätten, Schulen, Beratungsstellen und die Caritas ihre Arbeit aufeinander abstimmen und auf der Grundlage eines gemeinsamen Konzepts zusammenarbeiten.

In diesem Prozess sind aus ehemals 94 Pfarreien jetzt 28 neue Pfarreien entstanden, jeweils zehn in Hamburg und Schleswig-Holstein und acht im Bistumsteil Mecklenburg. Alle Pfarreien haben während des Entwicklungsprozesses eigene Pastoralkonzepte erarbeitet. In der Seelsorge der 28 Pfarreien arbeiten 95 Priester, zahlreiche Diakone, Pastoralreferenten und -referentinnen sowie Gemeindereferentinnen und -referenten.

Erzbischof Stefan Heße würdigte zum Abschluss dieses Prozesses das große Engagement aller Beteiligten: „Ich bin allen Frauen und Männern sehr dankbar, die sich über mehrere Jahre mit langem Atem in den Pfarreien, aber auch in der Koordination und Moderation dieser Veränderungsprozesse eingebracht haben. Formal ist der Weg abgeschlossen. Es ist und bleibt aber permanente Aufgabe, die neuen Strukturen, die Gemeinden und Orte kirchlichen Lebens mit Leben zu füllen“, so Heße.


Verstorben und geborgen in Gottes Liebe

Aus der Gemeinde St. Marien Ahrensburg
Erna König     † 15.01.2022

Aus der Gemeinde Heilig Kreuz Mölln
Gisela Meyer     † 11.01.2022

Wir vertrauen darauf, dass alle Verstorbenen in Gottes Liebe geborgen sind – und laden Sie ein, für die trauernden Angehörigen zu beten.


Hoffnungsbild

„Nicht müde werden,
sondern dem Wunder
leise
wie einem Vogel
die Hand hinhalten.“

Hilde Domin

Foto: Peter Bohot / pixelio.de

Haben auch Sie ein Hoffnungsbild (möglichst im Querformat), das Sie uns zur Veröffentlichung schicken möchten? Wir freuen uns über Ihre Zusendung an news@sankt-ansverus.de. Danke!