Archiv – Ahrensburg


„Speed-Dating“ mit den Firmanden

Wer das letzte Mal – vor 3 Jahren – dabei war, erinnert sich immer noch gerne daran, wie unterhaltsam, fröhlich und auch lehrreich dieser Abend war. Es geht um das sogenannte „Speed-Dating“ mit den Firmanden unserer Gemeinde. Und auch in diesem Jahr soll dieses Treffen stattfinden: Die Jugendlichen des Firmkurses lernen Gemeindemitglieder kennen – sie kommen miteinander ins Gespräch, unterhalten sich über Kirche, über’s Beten, über Gott (und die Welt). Das ist eine schöne Möglichkeit, um den Jugendlichen von den eigenen Erfahrungen zu berichten und die Firmanden lernen so die Gemeinde und die dazu gehörigen Menschen kennen.

Wer auch Lust hat, bei diesem Austausch am Freitag 20.5.2022 von 18.00 bis 20.00 Uhr dabei zu sein, der wende sich gerne (auch bei Fragen) an Anke von Ivernois, per Mail: ivernois@web.de oder telefonisch unter  04102 823038.

Unsere Kommunionkinder…

… werden am Samstag, 30.5.22 in einem Gottesdienst um 17.30 Uhr in Hl.Geist vorgestellt. 23 Kinder werden in diesem Jahr begleitet von Gemeindeassistentin Judith Zehrer und vier Katecheten aus der Gemeinde. Die Kommunionen finden statt am 27.8. und am 3.9.2022.

Hilfe für die Ukraine

Am Wochenende 23./24. April ist ein vierter Hilfstransport Richtung ukrainische Grenze nach Polen gefahren. Viele Gemeindemitglieder haben dafür gespendet: Nudeln, Konservendosen, Windeln….. Kleine Dinge, die man tun kann, um das Leid wenigstens ein bisschen zu lindern.

Bereit für den Hilfstransport nach Polen

Ganz herzlichen Dank auch an alle, die mitgeholfen haben, diese Dinge anzunehmen, zu sortieren und zu verpacken.

„Haltestelle  – warten und wandeln“

Haltestelle Ahrensburg Fastenzeit 2022

So sah sie aus unsere Haltestelle in der Fastenzeit. Der Raum um den Tabernakel in Sankt Marien wurde wöchentlich neu gestaltet – als Einladung, sich ab und zu alleine in die Kirche zu begeben, zu beten, zu hören, seinen Gedanken nachzuhängen. So konnte man abseits des Alltags einen stillen Moment finden.

„Innehalten in der Fastenzeit“ – von Aschermittwoch bis Ostern gab es wechselnde Themen mit Impulsen, Gebeten und verschiedenen Dekorationen. „Was ist mir wichtig auf meiner Reise?“, „Welche Weggefährten treffe ich?“, „Was, wenn ich die falsche Abzweigung genommen habe?“……  QR-Codes für Texte oder Musik ergänzten das Angebot.

Die Weihnachtsbäume stehen!

Wer sich am 4.Advent gewundert hat, dass die Kirchenglocken auch um 12.15 Uhr geläutet haben, hier die Erklärung: Wenn die Christbäume geschmückt in der Kirche stehen, wenn die Könige sich auf den Weg gemacht haben und die Krippe im Vorraum der Kirche steht, dann dürfen die Glocken auch mal zu ungewohnter Zeit erklingen!

Budenzauber – Bogota Advent 2021

Schneeregen und Kälte taten dem diesjährigen Bogota-Basar keinen Abbruch! Der diesjährige „Budenzauber“ vor Sankt Marien war ein voller Erfolg! Schon morgens wurden Pavillons aufgebaut und dekoriert, später mit allerlei Leckerem, Selbstgebasteltem oder Gestricktem, Seifen und Kaffee bestückt. Dazu gab es Glühwein, Würstchen, Crêpes, Waffeln, Kaffee und Kuchen aus dem Glas.

Insgesamt wurden (inklusive Spenden) 9460,93 Euro für die Kinder in Bogota eingenommen!

Gabi Koy vom Kinderhinderhilfswerk: „Ich freue mich total, dass der Basarfunke auch beim Budenzauber übergesprungen ist. Vielen herzlichen Dank allen, die zum Erfolg für die Kinder in Bogota beigetragen haben!“

Gottesdienst mal anders….

Diese kleine Andacht findet auch an diesem letzten Sonntag im Monat statt und zwar am 28.11.21 um 19.00 Uhr in Sankt Marien.

50 Jahre Pfadfinderstamm Camilo Torres!

Am  Sonntag, 24.10.2021 feiert unser Pfadfinderstamm Camilo Torres sein Jubiläum: Die Pfadfinder gibt es jetzt seit 50 Jahren!

Um 9.30 Uhr ist die Gemeinde zu einem Gottesdienst in Sankt Marien eingeladen. Danach werden im  Gemeindezentrum an die vergangenen 50 Jahre des Stammes erinnert und mit einem Becher Tschai lassen die Pfadfinder das Fest am „Lagerfeuer“ ausklingen. Der Gottesdienst (als Testlauf für die Pfarrei) und der Festakt anschließend finden als 3G-Veranstaltung statt. Eine Anmeldung ist also nicht erforderlich, allerdings müssen am Eingang das Impfzertifikat/-Ausweis oder ein tagesaktueller Coronatest vorgezeigt werden.

„Gottesdienst mal anders“

Eine kleine Andacht am Ende des Wochenendes – als guter Start für die kommende Woche, vorbereitet von Gemeindemitgliedern.  Am Sonntag, 31.10.2021 um 19.00 Uhr ist es wieder so weit, wir treffen uns für ca. eine Stunde, um gemeinsam zu beten, zu singen und uns auszutauschen.

Herzliche Einladung!

Werke von Bach und Purcell in Heilig Geist

Das Barock-Ensemble „Cannachord“ präsentiert am Sonntag, 7.November 2021 um 18.00 Uhr zwei wunderbare Bach-Kantaten.

Begleitet werden die Musiker dabei von Dorothee Fries, Sopran und Angelika Balster, Alt.

Die Kantate „Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust“ entstand 1726, in Johann Sebastian Bachs früher Leipziger Zeit. Sie ist geprägt von Arien, die sehr unterschiedliche Stimmungen haben: Pastorale Beschaulichkeit trifft auf starke Dissonanzen. Daraus entsteht – zusammen mit dem eindringlichen Text, der sich um Motive der Bergpredigt dreht – ein wirklich aktuelles und lebendiges, musikalisches Bild! Die zweite Kantate des Abends “Mein Herze schwimmt in Blut“ dagegen ist eine frühe Kantate von Bach, die 1714 in Weimar entstand. Sie strahlt durch wunderschöne Melodien und sanfte Arien.

Neben Bach ist auch der englische Komponist Henry Purcell mit im Programm: Das Barock-Ensemble Cannachord spielt von ihm auf historischen Instrumenten „Pavane und Chaconne in g-Moll“.

Der Eintritt ist frei, mit einer kleinen Spende können die Musiker unterstützt werden.

Orgelkonzerte

Einen schönen Ausklang der Woche gab es am Freitag, 24.September abends in Sankt Marien: Gleich zwei Orgelkonzerte mit Kirchenmusiker Hubertus Ebbesmeyer.

Er spielte Bekanntes und eher Unbekanntes, dazu gab es Orgel-Improvisationen – teilweise auch per Zuruf der Zuhörer. Und so konnte man sich z.B. eine Mischung aus „Kleines Senfkorn Hoffnung“ mit „Und ein neuer Morgen“ anhören und darüber staunen, wie sich diese Lieder kunstvoll verweben lassen.

Dazwischen las Christine Portugall Texte von Mascha Kaléko, Charlie Chaplin und Heinz Erhardt – eine ganz neue Erfahrung am Ambo.

Insgesamt ein gelungener Abend , bei dem großzügige Spenden für die neue Mikrofon-Anlage in Höhe von 785 Euro eingesammelt wurden. Herzlichen Dank!

Neue Mikrofon-Anlage

Die Mikrofone und Lautsprecher in St.Marien und Heilig Geist sind in die Jahre gekommen und müssen deswegen in nächster Zeit erneuert werden. Vor allem  für die Kirche in Ahrensburg ist es bei der Form der Ellipse wichtig, dass der jeweilige Sprecher – wenn er sich auch mal vom Mikrofon ab- und zur Gemeinde hinwendet – gut in der ganzen Kirche gehört werden kann. So eine Umbau-Maßnahme ist natürlich nicht ganz billig – ungefähr 10.000 Euro wird es kosten. Wer dafür etwas spenden möchte, kann dies gerne unter der folgenden Bankverbindung tun: Pfarrei St. Ansverus Darlehnskasse Münster IBAN: DE11 4006 0265 0021 1393 00 (Verwendungszweck: Mikrofonanlage Ahrensburg).

Orgelkonzert

Die Sonntags-Gottesdienste werden seit einiger Zeit von Kirchenmusiker Hubertus Ebbesmeyer an der Orgel begleitet. Er ist Organist am St.Marien-Dom in Hamburg.

Viele bleiben nach dem Gottesdienst immer noch ein Weilchen, um seinen Orgel-Improvisationen zu lauschen.

Nun gibt es die Gelegenheit, die Musik und unsere Orgel ein wenig länger zu genießen:

Herr Ebbesmeyer spielt am Freitag, den 24.September um 18.00 Uhr und um 19.30 Uhr in Sankt Marien Werke von Johann Sebastian Bach, Alexandre Guilmant, Jeremiah Clarke, Felix Mendelssohn-Bartholdy und anderen. Ergänzt wird das musikalische Programm durch kleine Texte.

Da nicht so viele Plätze zur Verfügung stehen, wäre es gut, sich zeitnah über das Anmeldeportal Secretarius anzumelden. Der Einlass ist nur für Geimpfte, Genesene oder getestete Personen, ein entsprechender Nachweis muss am Eingang vorgezeigt werden. Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei, wir freuen uns aber über Spenden für unsere neue Mikrofon-Anlage.

Kommunion und Firmung

Gerade bereiten sich viele Kinder und Jugendliche unserer Gemeinde auf die Erstkommunion und auf die Firmung vor. In mehreren Gottesdiensten werden diese Feste an drei Wochenenden im August und im September gefeiert.

Auch in diesem Jahr anders als gewohnt – aber sicher für alle Beteiligten ein ganz besonderer Tag, den wir in Gedanken und mit guten Wünschen begleiten können.

 

 


Schaukasten

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Neujahr_A.Jörgensen

Katholische Kirche im Pastoralen Raum Stormarn-Lauenburg Nord