Krankensalbung und Hauskommunion

Gottes Zuspruch in Krankheit und Leid

In der Bibel wird uns immer wieder davon berichtet, dass Kranke zu Jesus gebracht werden. Bei ihm suchen sie Stärkung und Heilung. Jesus ist ein Freund der Kranken, er lässt sie nicht im Stich, sondern wendet sich ihnen in besonderer Weise zu, oft mit einer heilenden Berührung oder einem ermutigenden Wort. Durch seine Taten verkündet Jesus die Zusage Gottes, dass er der Gott des Lebens ist und gerade dann an der Seite des Menschen steht, wenn Krankheit, Leid und Tod sein Leben bedrohen.

Die Krankensalbung hat ihren Ursprung in der Bibel. Im Jakobusbrief etwa finden wir folgenden Hinweis: „Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. […] Wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben“ (Jak 5,14f). Diese Form der Sorge um die Kranken hat sich bis heute erhalten: Wenn jemand körperlich oder psychisch schwer erkrankt ist, wenn eine schwierige Operation bevorsteht, wenn die Angst einen Kranken niederdrückt oder wenn jemand spürt, dass sein Lebensende naht, kann die Krankensalbung ihn stärken und ein Zeichen der Liebe Gottes sein.

Das Sakrament kann wiederholt empfangen werden, z.B. wenn sich in einer Krankheit der Zustand verschlechtert oder erneut operiert werden muss. Im Notfall kann es auch gespendet werden, wenn der Kranke oder der Sterbende nicht mehr bei Bewusstsein ist. Für den Fall, dass Sie in dieser Situation den Beistand eines katholischen Priesters möchten, ist es ratsam, einen schriftlichen Vermerk stets bei sich zu tragen.

Zur Spendung der Krankensalbung kontaktieren Sie Pfarrer Scieszka, Pastor Kant oder Pastor Krinke – die Kontaktdaten finden Sie hier.

Hauskommunion

Auch alle, die zwar nicht lebensbedrohlich erkrankt, aber doch so geschwächt sind, dass sie den Gottesdienst nicht mehr mitfeiern oder am Gemeindeleben teilnehmen können, gilt die Fürsorge der Gemeinde. Sie können durch Kommunionhelfer oder durch eine/n Mitarbeiter/in aus dem Pastoralteam die Hl. Kommunion zuhause empfangen. Wenn Sie diesen Dienst in Anspruch nehmen möchten, kontaktieren Sie bitte ein Mitglied des Pastoralteams.

Katholische Kirche im Pastoralen Raum Stormarn-Lauenburg Nord