Hinweise zu Gottesdiensten in „Corona-Zeiten“

Für die Feier von Gottesdiensten in „Corona-Zeiten“ gelten im Erzbistum Hamburg folgende Regelungen:

  • Um andere Teilnehmende nicht zu gefährden, dürfen Sie nicht am Gottesdienst teilnehmen, wenn Sie unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme haben, mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert oder an COVID-19 erkrankt sind oder unter Quarantäne gestellt sind.
  • Eine namentliche Anmeldung zu den einzelnen Gottesdiensten ist zwingend erforderlich. Die Anzahl der möglichen Teilnehmenden ist begrenzt. Die Höchstzahl orientiert sich an der Größe der jeweiligen Kirche. Ist sie erreicht, ist eine Anmeldung nicht mehr möglich.
  • Bei der Anmeldung werden Ihre Kontaktdaten erfragt, um Infektionsketten ggf. nachverfolgen zu können. Diese Daten werden vier Wochen lang gespeichert und dann gelöscht.

Was ist vor, während oder nach einem Gottesdienst zu beachten?

Wenn Sie sich zu einem Gottesdienst angemeldet haben, bestätigen Sie Ihr Einverständnis mit den folgenden Regelungen:

  • Vor und in der Kirche ist darauf zu achten, stets mindestens 1,5 bis 2 m Abstand zu anderen Personen einzuhalten. Dies gilt insbesondere auf dem Weg zum Platz, während der Kommunion und beim Verlassen der Kirche.
  • An den Kirchentüren stehen Ordner, die überprüfen, ob Sie angemeldet sind, Sie einweisen und ggf. in die Kirche führen. Folgen Sie den Anweisungen der Ordner und nehmen Sie nur die markierten Plätze ein.
  • Während des Gottesdienstes ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Bitte verwenden Sie ab sofort OP- oder FFP2-Masken – zulässig sind folgende Maskentypen:
    >> medizinische Gesichtsmasken aus der europäischen Norm DIN EN 14683:2019+AC:2019 oder OP-Masken mit vergleichbarer Schutzwirkung, auch wenn diese nicht als Medizinprodukt zulässig sind
    >> partikelfiltrierende Halbmasken der Klasse FFP 2 aus der europäischen Norm DIN EN 149:2001+A1:2009
    >> partikelfiltrierende Halbmasken der Effizienzstufe N95 nach dem US-amerikanischem Standard NIOSH-42CFR84
    >> partikelfiltrierende Halbmasken der Klasse KN 95 nach dem chinesischen Standard GB 2626-2006.
    Andere Maskentypen (z.B. aus Stoff) sind nicht mehr zulässig.
  • Bitte beachten Sie die allgemeine Hust- und Niesetikette und husten bzw. niesen Sie in die Armbeuge.
  • An den Kircheneingängen steht Desinfektionsmittel zum Desinfizieren ihrer Hände bereit. Bitte machen Sie davon vor dem Betreten der Kirche Gebrauch.
  • Nach dem Gottesdienst und beim Verlassen der Kirche dürfen keine Ansammlungen gebildet werden.
  • Das Hygienekonzept der Pfarrei St. Ansverus können Sie hier nachlesen.
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Katholische Kirche im Pastoralen Raum Stormarn-Lauenburg Nord