Alle Beiträge von riedelt

Ansverus-News 2021-12

Predigt zum Palmsonntag

Die Predigt zum Palmsonntag ist eine Co-Produktion: Sie stammt von Pastor Stefan Krinke und Gregor Szepan aus dem Don Bosco-Haus in Mölln. Sie können den Text hier nachlesen. Wenn Sie eine Rückmeldung geben möchten, schreiben Sie gerne eine E-Mail an pastorkrinke@sankt-ansverus.de


Hausandachten für Erwachsene und für Familien mit Kindern

Angesichts der aktuellen Infektionslage senden wir Ihnen weiterhin auf diesem Wege Woche für Woche einen Vorschlag für einen sonntäglichen Hausgottesdienst:

Hausandacht für Erwachsene
© Kath. Pfarrei Franz von Assisi Kiel
Bitte doppelseitig ausdrucken und einmal falten!

Hausandacht für Familien mit Kindern
© Bistum Hildesheim

Viel Freude bei der Feier des Gottesdienstes!


Präsenz-Gottesdienste in der heiligen Woche und an Ostern

Nach einigem Hin und Her in den letzten Tagen dürfen wir aktuell davon ausgehen, dass wir in der heiligen Woche und an Ostern Präsenzgottesdienste in unseren Kirchen feiern dürfen. Darüber freuen wir uns! Gleichzeitig bedeutet dies aber auch eine hohe Verantwortung für alle Teilnehmer/innen, durch strikte Einhaltung des bewährten Hygienekonzepts unserer Pfarrei das Infektionsrisiko auf ein Minimum zu reduzieren.

Über das Hygienekonzept hinaus möchten wir Ihnen empfehlen, ggf. vor der Teilnahme an einem Gottesdienst einen Corona-Test zu machen – sei es in einem der Testzentren, sei es ein Selbsttest. Jeder Test trägt zur Sicherheit aller bei – danke für Ihre Mithilfe!

Für alle Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen ist weiterhin eine vorherige Anmeldung erforderlich. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über unser Anmeldeportal und ist ab sofort möglich – hier finden sie die Termine aller Präsenz-Gottesdienste in den nächsten Tagen. Bitte helfen Sie Gemeindemitgliedern, die selbst keinen Internetzugang haben, bei der Anmeldung. Wir sind zuversichtlich, dass so eine Teilnahme für alle möglich wird.

Ein Schreiben von Generalvikar Ansgar Thim zum Thema „Präsenz-Gottesdienste in der heiligen Woche und zu Ostern“ finden Sie hier – wir bitten um Beachtung!


Gottesdienstübertragungen aus dem Kloster Nütschau

Foto: © Kloster Nütschau

Alle Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen im Kloster Nütschau werden live im YouTube-Kanal des Klosters übertragen. Hier die Termine:

Gründonnerstag, 1. April 2021, 17.00 Uhr
Abendmahlsamt mit Fußwaschung

Karfreitag, 2. April 2021, 15.00 Uhr
Karfreitagsliturgie mit Kreuzverehrung

Osternacht, 3. April, 21.30 Uhr
Osternachtliturgie mit Osterfeuer, sieben ersttestamentlichen Lesungen, Tauferneuerung und Eucharistiefeier

Ostermontag, 5. April, 9.00 Uhr
Jugendmesse

Eine Mitfeier vor Ort ist nicht möglich – die Klostergemeinschaft bittet um Verständnis!


Für Kinder und Jugendliche: Ostern 2021 digital mitfeiern

Einen Online-Kreuzweg für Kinder und ihre Familien bietet Religionslehrer Heinz Waldorf aus der Gemeinde St. Michael Bargteheide am Karfreitag, den 2. April 2021 um 11.00 Uhr an. Weitere Informationen finden Sie hier.

Auch in diesem Jahr lädt das Team vom Jugendhaus St. Benedikt des Klosters Nütschau alle Jugendlichen ein, die Kar- und Ostertage digital mitzufeiern. Weitere Informationen finden Sie hier.

Liebe Eltern, bitte geben Sie diese Hinweise an Ihre kleinen und großen Kinder weiter – danke!


Liturgie im Leben

Unter dem neuen Namen „Liturgie im Leben“ setzten wir unser kleines liturgisches Lexikon auch heute fort. Lesen Sie hier einen Beitrag von Dr. Andrea Pichlmeier vom Bistum Passau über den Ruf „Hosanna“.

 

Foto: Peter Weidemann / pfarrbriefservice.de


Verstorben und geborgen in Gottes Liebe

Aus der Gemeinde St. Marien Ahrensburg

Hubert Tasch    † 14.03.2021
Helga Mayer    † 20.03.2021

Wir vertrauen darauf, dass alle Verstorbenen in Gottes Liebe geborgen sind – und laden Sie ein, für die trauernden Angehörigen zu beten.


Hoffnungsbild

Das heutige Hoffnungsbild stammt von Birgit Korte-Denker aus Bargteheide. Sie schreibt dazu:

Das Foto habe ich heute nach meiner Impfung machen können. Ich bin dankbar, dass mir diese Möglichkeit geschenkt wurde! Und ich bin all den Menschen dankbar, die in den Impfzentren ihren Dienst tun. Ich wurde heute von einer jungen Frau und einem älteren Arzt in Rente geimpft. Bei aller Kritik an der Impfstrategie: Lasst uns nicht vergessen, diesen Menschen unsere Wertschätzung entgegen zu bringen! Allen, die noch auf einen Impftermin warten, wünsche ich: Bleibt gesund und zuversichtlich!

Haben auch Sie ein Hoffnungsbild (möglichst im Querformat) in Ihrem Fotoarchiv, das Sie uns zur Veröffentlichung schicken möchten? Wir freuen uns über Ihre Zusendung an news@sankt-ansverus.de. Danke!